Seiteninhalt
Holle (hs). Fußball-Weltmeisterstimmung am Sportplatz am Wohldenberg: Sechs Mannschaften aus Holles Kindertagesstätten (Kita) gaben sich ein Stelldichein, Die Kinder in diesem Alter werden gerne Pamperskicker genannt. Der Sportverein (SV) Rot-Weiß Wohldenberg hatte in Zusammenarbeit mit den Kita zu dem Turnier eingeladen - das erste dieser Art in der Gemeinde Holle. "Vielleicht ist ja das eine oder andere Talent unter den Kids, die wir in einigen Jahren im TV bei einer Fußball-Weltmeisterschaft wiedersehen werden", sagte SV-Vorsitzender Bernd Leifholz in der Begrüßung vor rund 300 Zuschauern auf der Anlage. Dann ging es auf zwei Kleinspielfeldern los. Jeweils zehn Minuten dauerte eine Begegnung mit sieben Feldspielern und einem Torwart. Die Mädchen und Jungen legten sich mächtig ins Zeug, wie die Szene aus der Partie Hackenstedt/Heersum und Sottrum (gelbes Trikots) zeigt. Im Beiprogramm gab es noch sportliche Angebote wie Slacline (balancieren auf Seilen), Bewegungsparcours, Schubkarrenrennen, Sackhüpfen oder Schwungtuch. Die 2. SV-Vorsitzende Manuela Ernst und SV-Jugendleiterin Daniela de Rosa belohnten alle kleinen Kicker mit Medaillen und einem Getränk.

Die Abschlusstabelle:
1. Holle II 15 Punkte, 13:0 Tore
2. Sottrum (10/7:2)
3. Grasdorf (7/4:8)
4. Holle I (6/7:3)
5. Hackenstedt/Heersum (3/1:9)
6. Sillium (3/1:11).