Seiteninhalt



Gemeinde Holle beschafft neues Feuerwehrfahrzeug 19.11.2009


(Holle)

Der Freiwillige Feuerwehr Grasdorf wurde von Holles Bürgermeister Klaus Huchthausen und Landrat Reiner Wegner ein neues Feuerwehrfarzeug übergeben. Es ist ein Löschfahrzeug (LF 20/169), das das 25 Jahre alte Modell (LF 8) ersetzt.

"Die Beschaffung eines neuen Autos für die Grasdorfer Wehr war nötig", so Bürgermeister Klaus Huchthausen, "weil die Wehr durch die Autobahn und Bundesstraße stark gefordert ist." Der Wassertank des neuen Fahrzeuges fasst 2000 Liter und der Motor leistet 280 PS. An den Beschaffungskostenn in Höhe von 215.000 Euro beteiligte sich der Landkreis Hildesheim in Höhe von 88.000 Euro.

Gemeindebrandmeister Joachim Schaper lobte, dass die Gemeinde Holle trotz knapper Mittel die Neuanschaffung finanziert habe und reichte den Zundschlüssel weiter an den Ortsbrandmeister Olaf Irrgang.

Nach dem Ausbau des Gerätehauses in Grasdorf und der Beschaffung eines Fahreuges für die Luttrumer Wehr hat die Gemeinde Holle mit dem neuen Auto für Grasdorf in diesem Jahr viel in die Wehren investiert.