Seiteninhalt

Dieses Windspiel macht bei Sommerfesten und Geburtstagspartys gute Laune. Auch als Zimmer- und Terrassendeko sind die im Wind flatternden Bänder gut geeignet. 

 


Du brauchst:

bunte Bänder

Ring oder Stock

kleine Perlen

Schere

Nadel

 


 

So wird's gemacht:


Schneide Bänder in allen Regenbogenfarben in 50 bis 60 cm lange Stücke.

Leg den Ring oder den Stock auf den Tisch.

 

Nimm beide Enden des Bandes zusammen und leg die entstandene Schlaufe unter den Ring bzw. den Stock.

Steck die beiden Enden durch die Schlaufe und ziehe sie fest.

Fädle die Enden in eine Nadel und zieh eine kleine Perle auf.

Wiederhole dies mit allen Bändern.

Wenn der Ring oder der Stock ausreichend gefüllt ist, verteile die Bänder gleichmäßig.

 

Knote noch drei Bänder in gleichmäßigen Abständen an den Ring. Nimm sie oben zusammen und mach einen Knoten.

Für einen Stock reicht ein langes Band. Knote ein Ende des Bandes an einem Ende des Stockes an, das andere Band-Ende an der anderen Seite des Stockes.

Jetzt kannst du den Regenbogentänzer aufhängen!

 

Such dem Regenbogentänzer einen luftigen Platz.

Die Bänder tanzen im Wind!

 

 

Viel Spaß!