Seiteninhalt

Mikrozensuserhebung (Haushaltsbefragung) 2022

Das Landesamt für Statistik Niedersachsen (LSN) teilt mit, dass im Laufe des Jahres 2022 eine Stichprobenerhebung in folgenden Straßen der Gemeinde Holle durchgeführt wird:

  • Mastbruch, Grasdorf
  • Ringstraße, Holle
  • Bahnhofstraße, Holle
  • Osterbergstraße, Sottrum
  • Wohldenbergstraße, Sillium

Es handelt sich dabei um den Mikrozensus, eine 1 % aller Haushalte erfassende amtliche statistische Erhebung. Der Mikrozensus wird seit 1957 durchgeführt und soll schnell und zuverlässig bevölkerungs- und erwerbs- statistische Daten und deren Veränderungen liefern, die u.a. von Regierung und Verwaltung in Bund und Ländern benötigt werden. Welche Personen befragt werden, wird nach einem mathematischen Zufallsverfahren ermittelt. Aus den hochgerechneten Ergebnissen aller Befragungen sind keine Rückschlüsse auf die einzelne Auskunft möglich.

Die Erhebung wird in Teilen durch vom Landesamt für Statistik ausgewählte Erhebungsbeauftragte durchgeführt. Die Erhebungsbeauftragten sind im Besitz eines für diesen Zweck ausgegeben amtlichen Ausweises. Sie wurden in ihre Aufgaben eingewiesen und sind über alle Angaben, die ihnen bei ihrer Tätigkeit bekannt geworden sind, zur Verschwiegenheit verpflichtet. Aufgrund der anhaltenden Corona Pandemie führen die Erhebungsbeauftragten nach vorheriger Ankündigung die Interviews überwiegend telefonisch durch. Ein großer Teil der Befragungen erfolgt schriftlich per Post oder online direkt durch das LSN. Für den überwiegenden Teil der Fragen besteht Auskunftspflicht.

Weitere Informationen zum Mikrozensus erhalten Sie auf
www.mirkozensus.de, www.statistik.niedersachsen.de und www.destatis.de.

11.03.2022