Seiteninhalt

Holle möchte nachhaltig werden

Nachhaltigkeit ist in aller Munde. Nachhaltigkeit heute bedeutet, dass unsere ökologischen und gesellschaftlichen Ressourcen nur soweit verbraucht werden, dass sie auch zukünftigen Generationen noch zur Verfügung stehen.

Eine Arbeitsgruppe arbeitet seit April 2021 an der Umsetzung der Nachhaltigkeit in der Gemeinde Holle, formuliert eigene Projekte und treibt deren Umsetzung voran. Unterstützt wird die Arbeitsgruppe durch die UAN (Kommunale Umwelt AktioN), die parteilos und ungebunden arbeitet und Kommunen bei Umwelt- und Nachhaltigkeitsfragen zur Seite steht.

Über die Initiative KommN (Kommunale Nachhaltigkeit) strebt die Gemeinde Holle ein Zertifikat als nachhaltige Gemeinde an. Die Arbeitsgruppe wird aber nicht mit dem Zertifikat enden, sondern sie wird auch danach die Umsetzung begleiten und neue Ideen einbringen. In Kürze wird der Gemeinde Holle ein Brief übergeben, in dem sie zu konsequentem und nachhaltigem Handeln aufgefordert wird.

Die Arbeitsgruppe hat im Auswahlverfahren vier Themen festgelegt, in der sie in der Gemeinde Holle Handlungsbedarf sieht, um positive Veränderungen zu erreichen. Diese vier Punkte sind: Klima und Energie, natürliche Ressourcen und Umwelt, Mobilität und Kooperationen sowie globale Verantwortung.

Diese Themen wurden mit Ideen und Inhalten gefüllt, wie zum Beispiel die Vorstellung regionaler Produkte, das Finden von guten Vertriebswegen wie Eierautomaten oder Dorfladen, die Nutzung alternativer Energien, der Ausbau und die Erweiterung der Radwege, Baumpflanzungen, Wildblumenwiesen als Bienenweiden, Blühstreifen entlang der Straßen statt Gras, umweltschonendes Parken am Bahnhof Derneburg, Nistmöglichkeiten für Mauersegler, Ladesäulen für E-Autos und E-Bikes und vieles mehr.

Die Arbeitsgruppe will nicht nur planen, sondern auch anpacken. Hier kommen die interessierten Bürger/innen ins Spiel: Gesucht werden Menschen, die mitdenken, mitgestalten und ihren Heimatort Holle als nachhaltige Gemeinde etablieren wollen.

Die nächste Veranstaltung zum Zuschauen oder Mitmachen findet am 23.11.2021 um 18:00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Sottrum (Trifftstr. 9) statt. Aufgrund der aktuellen Coronalage wird das Treffen aller Voraussicht nach als 2G-Veranstaltung stattfinden. Deshalb ist eine Anmeldung über die Gemeinde Holle, Frau Fuths, Tel. 05062/9084-22 oder über E-Mail: nachhaltigkeit@holle.de nötig.