Seiteninhalt

Nachrichten KommN

Einladung zur Auftaktveranstaltung

Die Gemeinde wünscht sich eine Beteiligung an dem Projekt KommN von allen Mitbürger*innen – egal ob jung oder alt. Ein fachliches Know-how ist nicht notwendig.

Aufgrund der Corona-Vorschriften kann die Veranstaltung leider nur digital stattfinden.

Termin: 04.05.2021 um 18:00 Uhr

Rückblick Auftaktveranstaltung

Die Auftaktveranstaltung fand am 04.05.2021 um 18:00 Uhr als zoom-Meeting statt.

Es hatten sich über 30 Personen eingewählt, die Vorschläge zu den Themen Soziales, Umwelt und Wirtschaft mitgebracht hatten. Dabei kam es zu einem regen Austausch rund um das Thema Nachhaltigkeit im Alltag.

Im Nachgang der Veranstaltung bildete sich eine Arbeitsgruppe Nachhaltigkeit. Die Aufgabe der AG wird es sein, den Nachhaltigkeitsprozess in der Gemeinde Holle zu begleiten und voranzutreiben. Durch eine gemeinsame Bestandsaufnahme (1. Veranstaltung 03.0.6.2021) soll ermittelt werden, welche Nachhaltigkeitsaktivitäten, Projekte und Initiativen bereits in der Kommune bereits vorhanden sind.

Einladung zur 1. Veranstaltung des Arbeitskreises

Der Arbeitskreis Nachhaltigkeit trifft sich für eine Bestandsaufnahme und den ersten Austausch am 03.06.2021 um 18:00 Uhr via Zoom.

Die Teilnehmer aus der Auftakt- / Infoveranstaltung werden automatisch über die Anmeldung informiert. Eine separate Anmeldung ist nicht erforderlich.

Es folgen drei Strategieworkshops, in denen Themenschwerpunkte entwickelt, Ziele und Maßnahmen festgelegt und ein Fahrplan erstellt wird. Nach der Ermittlung von Handlungsbedarfen und -wünschen werden individuelle, auf die Kommune zugeschnittene Zielvereinbarungen formuliert. Diese bilden die Grundlage für die Auszeichnung mit einem zeitlich befristeten kommunalen Nachhaltigkeitslabel.

Sie haben Lust, sich am Nachhaltigkeitsprozess in der Gemeinde Holle zu beteiligen? Dann melden Sie sich gerne bei Meike Fuths unter nachhaltigkeit@holle.de oder 05062/908422.

Sie haben bereits Ideen rund um ein nachhaltiges Holle? Dann lassen Sie Ihre Nachbarschaft daran teilhaben und teilen Sie Ihre Ideen bis zum 22.06.2021 über die Ideenkarte: https://www.ideenkarte.de/holle

1. Sitzung des Arbeitskreises am 03.06.2021

Nach einer kurzen Vorstellung der Teilnehmer inkl. der eigenen Motivation für die Arbeitsgruppe wurde die Checkliste zur Bestandsaufnahme vorgestellt und besprochen.

Diese soll nun von den Teilnehmern in Einzelarbeit oder selbstorganisierten Gruppen (Corona-konform) ausgefüllt werden.

Die einzelnen Ergebnisse werden bis vor die Sommerferien (Termin folgt) gesammelt und während der Sommerferien von der Gemeinde Holle mit Unterstützung der UAN ausgewertet.

Nach den Sommerferien wird die Auswertung vorgestellt.

Neben der Checkliste gibt es noch die Ideenkarte, die bis zum 22.06.2021 geöffnet ist.

Im ersten Präsenz-Workshop sollen die Ergebnisse vorgestellt werden. Dieser findet wahrscheinlich in der ersten oder zweiten Wochen im September statt.

1. Strategieworkshop »Auswahl der Themen- Schwerpunkte und Handlungsfelder« KommN Niedersachsen

Montag, 11.10.2021,
um 18:00 Uhr bis ca. 20:00 Uhr
im DGH Sottrum

Der gemeinsame Workshop zielt darauf ab, jetzt zu entscheiden, auf welche fünf Themenschwerpunkte und Handlungsfelder sich die Arbeitsgruppe Nachhaltigkeit in den nächsten zwei Jahren konzentrieren wird.

Die Arbeitsgruppe hat sich bislang mit den Einträgen in die Bestandsaufnahme und die Ideenkarte beschäftigt. Dabei ist ein erster Eindruck, wo eventuell Schwerpunkte liegen können, entstanden. Wo gibt es derzeit Handlungsbedarf? Was ist bereits gut umgesetzt und was gibt es zu verbessern? Welches sind die vorrangigen Handlungsfelder. Das sind Fragen, mit denen sich der Workshop auseinandersetzen wird.

Das Treffen findet in Präsenz statt. Auch wer an den vorhergehenden Treffen nicht teilnehmen konnte, ist herzlich willkommen.

Angesichts des Infektionsgeschehens durch COVID-19 und den damit gebotenen Vorsorgemaßnahmen (ausreichender Mund-Nasen-Schutz und die 3-G-Regeln) ist eine Anmeldung per E-Mail an nachhaltigkeit@holle.de erforderlich.


Holle möchte nachhaltig werden

Nachhaltigkeit ist in aller Munde. Nachhaltigkeit heute bedeutet, dass unsere ökologischen und gesellschaftlichen Ressourcen nur soweit verbraucht werden, dass sie auch zukünftigen Generationen noch zur Verfügung stehen.

Eine Arbeitsgruppe arbeitet seit April 2021 an der Umsetzung der Nachhaltigkeit in der Gemeinde Holle, formuliert eigene Projekte und treibt deren Umsetzung voran. Unterstützt wird die Arbeitsgruppe durch die UAN (Kommunale Umwelt AktioN), die parteilos und ungebunden arbeitet und Kommunen bei Umwelt- und Nachhaltigkeitsfragen zur Seite steht.

Über die Initiative KommN (Kommunale Nachhaltigkeit) strebt die Gemeinde Holle ein Zertifikat als nachhaltige Gemeinde an. Die Arbeitsgruppe wird aber nicht mit dem Zertifikat enden, sondern sie wird auch danach die Umsetzung begleiten und neue Ideen einbringen. In Kürze wird der Gemeinde Holle ein Brief übergeben, in dem sie zu konsequentem und nachhaltigem Handeln aufgefordert wird.

Die Arbeitsgruppe hat im Auswahlverfahren vier Themen festgelegt, in der sie in der Gemeinde Holle Handlungsbedarf sieht, um positive Veränderungen zu erreichen. Diese vier Punkte sind: Klima und Energie, natürliche Ressourcen und Umwelt, Mobilität und Kooperationen sowie globale Verantwortung.

Diese Themen wurden mit Ideen und Inhalten gefüllt, wie zum Beispiel die Vorstellung regionaler Produkte, das Finden von guten Vertriebswegen wie Eierautomaten oder Dorfladen, die Nutzung alternativer Energien, der Ausbau und die Erweiterung der Radwege, Baumpflanzungen, Wildblumenwiesen als Bienenweiden, Blühstreifen entlang der Straßen statt Gras, umweltschonendes Parken am Bahnhof Derneburg, Nistmöglichkeiten für Mauersegler, Ladesäulen für E-Autos und E-Bikes und vieles mehr.

Die Arbeitsgruppe will nicht nur planen, sondern auch anpacken. Hier kommen die interessierten Bürger/innen ins Spiel: Gesucht werden Menschen, die mitdenken, mitgestalten und ihren Heimatort Holle als nachhaltige Gemeinde etablieren wollen.

Die nächste Veranstaltung zum Zuschauen oder Mitmachen findet am 23.11.2021 um 18:00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Sottrum (Trifftstr. 9) statt. Aufgrund der aktuellen Coronalage wird das Treffen aller Voraussicht nach als 2G-Veranstaltung stattfinden. Deshalb ist eine Anmeldung über die Gemeinde Holle, Frau Fuths, Tel. 05062/9084-22 oder über E-Mail: nachhaltigkeit@holle.de nötig.