Seiteninhalt

Im Rahmen der Musikveranstaltung „Go for Music“ der Jugendpflege Holle am 17. August 2013 können sich alle Musizierende der Gemeinde Holle für den Kreiswettbewerb „hört! hört!“ bewerben.

Das Netzwerk Kultur & Heimat Börde Leinetal hat sich vom Eurovision Song Contest inspirieren lassen und das Ergebnis ist der Musikwettbewerb „hört! hört!“. Der funktioniert im Prinzip wie das Vorbild – wobei dieser Musik-Grand-Prix über eine ganz entscheidende Eigenschaft verfügt: Teilnehmen dürfen alle musizierenden Menschen der Städte und Gemeinden im Landkreis Hildesheim sowie der Stadt Hildesheim. Für die Musizierenden gilt: Alle musikalischen Genres dürfen antreten. Cover und Eigenkompositionen sind gleichermaßen erwünscht. Die Größe der Gruppe darf vom Einzelinterpret bis hin zum Chor oder Orchester reichen. Mindestens 50 Prozent der Mitglieder sollen ihren Wohnsitz in der jeweiligen Gemeinde haben – Chöre und Orchester treten für die Gemeinde an, in der geprobt wird. Jedes Alter darf teilnehmen. 

Am 17. August findet vor dem Jugendzentrum in Holle eine große Open-Air Veranstaltung mit Band-Auftritten statt. Ab 18.00 Uhr treten die Musizierende aus Holle auf, die an dem Kreiswettbewerb „hört! hört!“ teilnehmen wollen. Das Publikum und eine ausgewählte Jury werden noch vor Ort entscheiden, wer Holle auf dem Musik-Grand Prix des Landkreises Hildesheim im Frühjahr 2014 vertreten wird. 

Für den Vorentscheid in Holle können sich alle Musizierenden der Gemeinde Holle mit einem Lied bewerben, das sie am 17. August auf der Musikveranstaltung „Go for Music“ vortragen. Bewerbungen mit Steckbrief und Demo bis zum 19.7.2013 bitte an

Frau Andrea Müller
Amt III
Jugendpflegerin
Am Thie 1
31188 Holle


Telefon:
05062/9084-23

Mobil:
0160/97834447

Fax:
05062/9084-29

Raum:
Zimmer 16

Internet:

Mail: