Seiteninhalt
Highslide JS
neuer Rote-Kreuz-Wagen

(Holle) Anlässlich des Holler Berthold Mahl am Sonntag, 1. Juli, präsentiert der DRK Ortsverein Holle sein neues Einsatzfahrzeug. Nach langem Planen, Organisieren und Warten und Dank der großzügigen finanziellen Unterstützung der Holler Bevölkerung kann ein neues Einsatzfahrzeug des DRK- Ortsvereins Holle, ein Mannschaftstransportwagen (MTW), das in die Jahre gekommene Einsatzfahrzeug ablösen.

Für die vielfältigen Aufgaben, wie Blutspenden, Jugendrotkreuz-Arbeit, Kaffeenachmittage für Senioren und vieles anderes mehr, dass die Holler Rotkreuzler leisten, ist diese Mobilität und die Verlässlichkeit darauf, unverzichtbar. Dringend benötigt wird das Fahrzeug besonders für die Bereitschaftsarbeit. Hier sind Sanitätsvorsorgeeinsätze, Dienstabende, Übungen mit anderen Hilfsorganisationen, aber auch Einsätze im Katastrophenfall zu leisten. Kostenintensive nachträgliche Ein- und Umbauten waren nötig, um aus diesem Fahrzeug ein vollwertiges Einsatzfahrzeug für den Katastropheneinsatz zu machen.

So schmücken nun eine Sondersignalanlage, also umgangssprachlich Martinshorn und Blaulicht, sowie mehrere Antennen das Dach des Autos. Denn damit die Verständigung mit anderen Einsatzkräften funktioniert, verfügt der MTW selbstverständlich auch über ein Funkgerät. Jetzt, da das Einsatzfahrzeug sozusagen vor der Tür steht, wird diese Gesamtleistung von Bevölkerung, Bereitschaft und Vorstand deutlich. Die Gelegenheit nutzend, sich bei allen Spendern und Förderern zu bedanken, aber auch über Aufgaben und Arbeit des DRK zu informieren, möchte der Ortsverein deshalb seine neueste Errungenschaft am 1. Juli präsentieren.

aus den Holler Nachrichten vom 20.06.2012