Seiteninhalt

Highslide JS
Freiwillige Feuerwehr Sillium feiert 120-jähriges Bestehen mit Zeltfest

(Holle) Die Silliumer Feuerwehr feiert einen ganz besonderen Geburtstag: 120 Jahre gibt es die Wehr in der Ortschaft. Das nehmen die Brandschützer um Ortsbrandmeister Dirk Wiesner zum Anlass für ein dreitägiges Zeltfest. Es findet statt, von Freitag, 13. Mai bis Sonntag, 15. Mai. Im Mittelpunkt stehen dabei der Kommers und der große Festumzug mit 64 Abordnungen.

Die Festzeitschrift ist bereits erschienen. Darin bescheinigt Landrat Reiner Wegner den Feuerwehren einen besonderen Stellenwert – auch der Silliumer Wehr mit ihren 130 Mitgliedern und der dazugehörigen Jugendfeuerwehr. „Die ehrenamtlich tätigen Feuerwehleute schützen und retten nicht nur das Leben unserer Bürger“ betont Reiner Wegner. „ Sie sind auch die Garanten für eine intakte Dorfgemeinschaft und leisten mit ihren Aktivitäten einen wichtigen Beitrag für das Allgemeinwohl“. Nach der Chronik ist die Wehr 1891 vom damaligen Gemeindevorsteher Karl Mund gegründet worden. Er war der erste von insgesamt neun Leitern der Silliumer Feuerwehr und führte diese bis 1912 an. Ihm folgten Heinrich Meyer bis 1934 und Wilhelm Mund bis 1948. Hermann Samblebe leitete die Feuerwehr bis 1950, Gustav Grotjahn bis 1961 und Albert Vopel bis 1963. Ihn löste Otto Bolze ab und Bolze war bis 1987 Ortbrandmeister. Darauf folgte Wolfgang Gehlen und seit 1999 führt Dirk Wiesner die Wehr an.

Die 120-jährige Geschichte ist allerdings in der Festzeitschrift nicht weiter aufgeführt. „Bewusst“, meint Ortsbrandmeister Wiesner. „Nackte Zahlen, trockene Daten und Fakten lassen sich nur schwer an den Mann oder an die Frau bringen“. Das 80-jährige Bestehen feierten die Silliumer 1971 gemeinsam mit 55 Wehren und Vereinen. Ein Jahr später wurde die Ortsfeuerwehr mit dem Katastrophenschutz beauftragt – dazu bekam sie ein Fahrzeug, das LF 16 TS. Die Silliumer Einsatzkräfte bewährten sich bei den Brandeinsätzen wie im August 1975 in der Heide, bei Hilfeleistungen auf der Autobahn und in Wettkämpfen. Die Einweihung ihres erweiterten Feuerwehrhauses feierten sie im Juni 1984. Im Juni 1988 erhielt die Wehr ein neues Fahrzeug, ebenfalls ein LF 16 TS und zwei Jahre später ein TSF. 2009 wurde die alte Tragkraftspritze (TS) in den Ruhestand befördert und die Wehr erhielt eine neue.

1994 gründeten die Brandschützer unter der Leitung vom Ortsbrandmeister Wolfgang Gehlen eine Jugendfeuerwehr. Jugendwartin Jutta Fellendorf und ihr Stellvertreter Dirk Gläser kümmern sich um den Nachwuchs.

Das Team um den Festausschussvorsitzenden Karl Otto Bolze hat das Festprogramm wie folgt zusammengestellt. Gestartet wird am Freitag, 13. Mai mit dem Gottesdienst in der evangelischen Kirche und anschließender Kranzniederlegung. Der Kommers im Zelt wird ab 20 Uhr stattfinden. Ab ca. 22 Uhr spielt DJ Jürgen aus dem MEGA Park Mallorca. Er ist bekannt von Radio ffn und spielt Tanzmusik für alle Generationen.

Am Samstag, ab 13 Uhr beginnt das Kinderfest und um 14 Uhr startet der Kinderumzug. Ab 15 Uhr gibt es ein großes Kaffee- und Kuchenbüfett. Um 19 Uhr geht es weiter mit den Aufführungen der örtlichen Vereine. Um 20 Uhr startet der Festball mit der Tanz- und Showband Smooth Glam. Der Sonntag beginnt um 7 Uhr mit dem Wecken. Die auswärtigen Vereine werden ab 13 Uhr erwartet. Der Festumzug erfolgt mit 64 Abordnungen von 14 Uhr an. Ab 19 Uhr wird ein gemeinsames, warmes Festessen serviert. Zum Abschluss gibt es Tanz- und Stimmungsmusik mit Winni.

Der Eintritt ist an allen 3 Tagen frei. Die Freiwillige Feuerwehr Sillium freut sich auf drei tolle Tage mit Ihnen.

(aus Holler Nachrichten)