Seiteninhalt
(Holle) GelbeSeiten mit Bußgeldkatalog und Tipps zur Ausbildungsbeihilfe.
 
Auszubildende, die sich über Berufsausbildungsbeihilfe informieren möchten, finden in den neuen GelbeSeiten Hildesheim, Hameln, Holzminden, Stadthagen ebenso wertvolle Hinweise wie Verkehrssünder, die wissen möchten, wie ihr Vergehen geahndet wird. Die neue Ausgabe, die ab Montag, den 11. Januar 2010 zusammen mit dem Telefonbuch erhältlich ist, bietet 24 bebilderte Servicethemen und damit wieder weit mehr als die nützlichen Brancheninformationen. Man erhält wertvolle Tipps und wird auch zum Schmökern eingeladen.

Da sich im Branchenteil innerhalb eines Jahres durchschnittlich bis zu 30% der Einträge ändern, sollte jeder die aktuelle Ausgabe besitzen. Um die Abholung zu erleichtern, gibt es GelbeSeiten und DasTelefonbuch vier Wochen lang kostenlos bei allen JET-Tankstellen, Postfilialen und -agenturen sowie REWE-Märkten und Netto Marken Discount-Geschäften.

Die Ausgabe umfasst 342 Seiten bei einer Auflage von rund 218 900 Exemplaren. Auf 76 Seiten bietet der gelbe Klassiker sechs farblich markierte, reich bebilderte Servicerubriken, die regelmäßig in enger Zusammenarbeit mit den Landkreisen Hameln-Pyrmont, Hildesheim, Holzminden und Schaumburg sowie mit vielen Institutionen und Verbänden erarbeitet werden. Das macht GelbeSeiten zu einem wertvollen Ratgeber für viele Lebenslagen.

Die ersten GelbeSeiten des Jahrgangs 2010 in Norddeutschland weisen zehn neue Servicethemen auf. Erstmals sind die Büchereien und Volkshochschulen mit ihren Angeboten und Öffnungszeiten vertreten. Neu sind auch die Seiten „Infos für Azubis und Studenten" mit praktischen Hinweisen zu Ausbildung und Studium von der Berufsausbildungsbeihilfe bis zum Wohngeld. Die Öffnungszeiten der Märkte wurden unter der Rubrik „Bürgerinfo" aufgenommen und unter „Freizeit" sind jetzt neben den Museen und Sehenswürdigkeiten auch der Eishockey-Club Hannover Scorpions sowie die Schwimmbäder zwischen Alfeld und Stadthagen mit ihren Öffnungszeiten und Angeboten zu finden. Erstmals können Verkehrssünder im „Bußgeldkatalog" nachschlagen, wie ihr Vergehen geahndet wird. Auch wo man in Hameln und Hildesheim zu welchem Tarif parken kann, ist jetzt leicht zu finden.

Aktualisiert wurden die bewährten Rubriken „Bürgerinfo" und „Freizeit" sowie „Soziales" und „Verkehr". Ob man unter „Bürgerinfo" die Durchwahlrufnummer für Lebensbescheinigungen in den Kommunen sucht, unter „Soziales" eine Selbsthilfegruppe im Landkreis Schaumburg oder unter "Freizeit" den besten Sitzplatz im Theater Hameln ausfindig machen möchte, im bebilderten Serviceteil warten wertvolle Informationen und Hinweise. Die umfangreiche Rubrik „Verkehr" bietet neben den zahlreichen Liniennetzplänen des Nahverkehrs Informationen zum S-Bahn-Netz der Region Hannover. Der Orientierung in Hameln und Hildesheim dienen die Stadtpläne mit den Straßenverzeichnissen und integrierten Postleitzahlen.

GelbeSeiten ist Pionier der deutschen Branchenverzeichnisse und wird gemeinschaftlich von den insgesamt 16 GelbeSeiten-Verlagen und der DeTeMedien GmbH in ganz Deutschland herausgegeben und verlegt. Gelbeseiten.de ist ein Service der GelbeSeiten-Verlage. Mit 8,9 Millionen Visits im November 2009 (gemäß IVW) ist das Online-Suchportal von GelbeSeiten das reichweitenstärkste Online-Branchenbuch. Wer viel unterwegs ist, kann die Informationen des Branchenbuchs auch per Laptop, Handy oder PDA abrufen. Seit Mai 2009 gibt es für das iPhone im Apple Store eine kostenlose Applikation zur Suche in der Datenbank der GelbeSeiten, die mit Hilfe von GPS für jeden beliebigen Standort in Deutschland abrufbar ist. Benutzer von anderen Mobilfunkgeräten können nach wie vor unter mobil.gelbeseiten.de auf die mobil-optimierte Internetversion der GelbeSeiten zugreifen.

Gemeinsame Herausgeber und Verleger sind die Deutsche Telekom Medien GmbH, Frankfurt am Main und die Schlütersche Verlagsgesellschaft GmbH & Co. KG. GelbeSeiten bieten damit die beste Gewähr für richtige Angaben.

Ansprechpartnerin: Karin S. Schwarz
Karin S. Schwarz Public Relations
Telefon 0511 433477, Telefax 0511 4340060
presse@karin-schwarz-pr.de