Seiteninhalt
Highslide JS
Sportlerehrung 2011

(Holle) So glamourös wie eine Oscarverleihung ist die Sportlerehrung in Holle nicht. Und das ist gut so. Denn mehrere Stunden lang würden es die zu Ehrenden wahrscheinlich gar nicht aushalten – schließlich sind einige von ihnen erst neun Jahre alt. Holles stellvertretende Bürgermeisterin, Ingrid Weber, und die Vorsitzende des Schul- und Sportausschusses, Ursula Pfahl, ehrten im Derneburger Glashaus die Kreis-, Landes- und Deutschen-Meister-Titel-Träger aus der Gemeinde.

Ein ganzer Medaillenhaufen wartete auf dem Podium im Glashaus auf seine neuen Besitzer. Die lange Liste der zu ehrenden Sportler zeige, so Weber, wie bunt und lebendig die Gemeinde Holle sei. „Doch ohne die Ehrenamtlichen im Hintergrund geht gar nichts“, sagte Weber und dankte an der Stelle den Eltern, die als Chauffeure ihrer Kinder unterwegs sind und die Mannschaftstrikots waschen.

Auch Burghard Hilpert und Reinhard Heuser vom Rot-Weiß Wohldenberg sind viele Stunden ehrenamtlich im Einsatz. Für ihr „vorbildliches Engagement“ sind sie geehrt worden. Dieser Abend biete die Gelegenheit, sich noch einmal über das Erreichte zu freuen, sagte Pfahl. Sie wünschte den Gästen des Abends auch weiterhin viel Freude am Sport und dass die Aktiven von Verletzungen verschont bleiben mögen. Pfahl verabschiedete sich bei dieser Gelegenheit von den Gästen im Glashaus: „Ich werde in der kommenden Legislaturperiode nicht mehr dabei sein.“

Doch nun standen erst einmal die Ehrungen an. Weber wunderte sich über die Vielfalt der Sportarten, als sie Frank Winter auszeichnete. Er ist Landesmeister im Steinstoßen geworden. „Das ist ja wie bei Asterix und Oblelix“, entfuhr es ihr. Einige der Ausgezeichneten konnten bei der Ehrung nicht dabei sein, waren auf Klassenfahrt, mit den Eltern unterwegs oder aber beim Training. Wie etwa Judoka Christophe Lambert, der den 3. Platz bei der Deutschen Einzelmeisterschaft und den 3. Platz im „World Cup Cairo 2010“ holte. Sein Vater, Wolfgang Ernst, nahm Medaille und Urkunde für seinen Sohn entgegen. Sportwart Ernst durfte gleich zweimal auf die Bühne, denn auch die 2. Bundesligamannschaft des Vereins Judo in Holle wurde ausgezeichnet. Doch statt mit der ganzen Mannschaft stand Ernst nur mit Trainer und Bundesligakämpfer Thomas Schwitalla auf dem Podium. Die Auszeichnung sei der Mannschaft nicht gleichgültig, versicherte Ernst. Doch der Großteil der Judoka wohne nicht in Holle. „Die Mannschaft fühlt sich der Gemeinde dennoch sehr verbunden“, sagte Ernst.

An Mitgliederndes Vereinsmangelte es an diesem Abend aber nicht. Unter ihnen auch viele Geschwister, wie etwa Hanna und Lukas Rollwage oder die drei Reif-Brüder Enno, Jakob und Oskar (Judo U14). Nach einer guten Stunde hielt auch der letzte Geehrte seine Medaille, Urkunde und eine Trinkflasche in den Händen. Und sogar einer, der offiziell gar nicht geehrt worden ist, flitzte mit einer Medaille um den Hals über den Rasen am Glashaus: der vierjährige Konstantin. Wofür er eine Medaille bekommen hat? „Weil ich toll bin!“

Einzelsportler:
Sarah Siebke TuS Holle-Grasdorf, Turnen
Frank Winter, TuS Holle-Grasdorf, Steinstoßen
Mathias Grenz, Hildesheimer Schützengesellschaft von 1367
Christine Voss, Islandpferdefreunde Hildesheimer Wald
Bettina Langenbruch, Islandpferdefreunde Hildesheimer Wald
Stephan Pape, Islandpferdefreunde Hildesheimer Wald
Carolin Peuke, Holler Tennisverein
Christian Görk, Judo in Holle, Schwimmen
Janina Altmann, Judo in Holle
Thilo Assmann; Xenia Dalke, Judo in Holle
Marian Dieh, Judo in Holle
Luka Fettköther; Phillip Galler Judo in Holle
Julian Galler, Judo in Holle
Jobst Gaus, Judo in Holle
Mathis Haase; Elias Heindorf, Judo in Holle
Maike Heinz, Judo in Holle
Alexander Horn, Judo in Holle
Arne Koch, Judo in Holle
Thilo Koch, Judo in Holle
Maximilian Kroll, Judo in Holle
Christophe Lambert, Judo in Holle
Ronan Maier, Judo in Holle
Enno Reif, Judo in Holle
Oskar Reif, Judo in Holle
Jakob Reif, Judo in Holle
Julian Repke, Judo in Holle
Hanna Rollwage, Judo in Holle
Lukas Rollwage, Judo in Holle
Anna Schrader, Judo in Holle
Maximilian Schrader, Judo in Holle
Kevin Stroczinski, Judo in Holle
Tobias Weber, Judo in Holle
Jan Weber; Claas Wiesenmüller, Judo in Holle
Marc Wiesenmüller, Judo in Holle
Harm Wolze, Judo in Holle.

Mannschaften:
Die U11, U14, U17 und die 2. Bundesligamannschaft von Judo in Holle
„Carolin und Saskia Peuke, Holler Tennisverein
und die Volleyballabteilung des TuS Holle-Grasdorf


 
Artikel aus der Hildesheimer Allgemeinen Zeitung vom 23.06.2011