Seiteninhalt

 

 

AIDS-Prävention und Sexualaufklärung

Ziel der Arbeit ist eine Erweiterung der individuellen Handlungskompetenz und die Weitergabe von Sachinformationen. Vorurteile abzubauen und das Selbst- und Verantwortungsbewusstsein zu stärken, das An- und Aussprechen von Gefühlen zu ermöglichen und Denkanstöße zu geben. Denken, Fühlen und Handeln sind situativ nicht immer gleichwertig.

"... den Ratgebern ist zu sagen, dass sie immer außer ihren Vorschlägen noch Vorschläge geben sollen für den Fall, das die Vorschläge nicht beachtet werden. Und die Ratsuchenden sollen ebenfalls solche Ratschläge fordern, die sie beherzigen können, wenn sie die ersten nicht beachten können oder wollen." (B.Brecht)

  • Veranstaltungen für Jugendliche / Junge Erwachsene
  • AIDS-Prävention für Pflege und medizinische Berufsgruppen
  • Multiplikatorenschulungen
  • Großveranstaltungen/Kampagnen