Seiteninhalt

(LK06-3-027)  Hildesheim - Kultur, Natur und Geschichte" findet am Sonnabend, dem 07. Oktober 2006, eine Führung durch Hoyershausen statt. Margret Kaulfers und Matthias Baars werden um 14.30 Uhr zunächst das Gotteshaus vorstellen. Es war der Jungfrau Maria und dem heiligen Lambert geweiht. Dagegen zeigt die 1514 entstandene Glocke St. Laurentius mit dem Rost. 1752 erneute man das Kirchenschiff, erhielt aber weitgehend den romanischen Westturm. Auf dem Zentralplatz steht ein Kreuzstein.

Bei dem Rundgang durch das Dorf werden die alten Bauernhöfe ebenso vorgestellt wie die historische Ortsentwicklung. Dazu gehören die Neubaugebiete wie die Begräbnisstätte am Waldrand des Külf. Ein Blick auf das ehemalige Munitionsdepot beschließt die öffentliche Veranstaltung der Kreisheimatpflege wie des Heimatbundes Hoyershausen, Lübbrechtsen und Rott.

Für Rückfragen steht Ihnen das KulturBüro des Landkreises Hildesheim, Tel.: 05121/309-3411 oder Kulturbuero@landkreishildesheim.de zur Verfügung.


 

Autor: Pressestelle