Seiteninhalt

(LK06-2-029) Am 22. August führt die Bundeswehr einen Orientierungsmarsch durch, der sich auch auf das Gebiet des Landkreises Hildesheim ausdehnen wird. Bei dieser Übung sind 50 Soldaten ohne motorisierte Unterstützung beteiligt. Störungen für die Bevölkerung werden nicht erwartet.

Für weitere Informationen steht der Fachdienst 205 – Notfallmanagement - der Kreisverwaltung unter der Rufnummer (0 51 21) 3 09 – 26 71 (E-Mail: volker.senftleben@landkreishildesheim.de) gern zur Verfügung.


 

Autor: Pressestelle