Seiteninhalt

"Wertvolle Tipps für Senioren"

(LK06-4-010a) Der Landkreis Hildesheim hält eine neue Auflage seines Seniorenratgebers ab sofort bereit. Auf 40 Seiten werden seniorenrelevante Themen, Informationen und Adressen in übersichtlicher Form dargestellt. Der Ratgeber bietet eine Auflistung der verschiedenen Beratungsangebote sowie der ambulanten und stationären Dienste. Zusätzlich werden Tipps zu Gesundheit, Finanzen, Wohnen und Freizeitgestaltung veröffentlicht.

"Die neue Broschüre stellt eine wertvolle Hilfe für unsere Senioren dar. Die Neuauflage ist daher eine kontinuierliche Weiterentwicklung der letzten Ausgabe", freute sich Landrätin Ingrid Baule, bei der offiziellen Übergabe durch die Seniorenberatung, die dem Fachdienst Pflege, Grundsicherung und Versicherungsamt zugeordnet ist.

Auflage musste erhöht werden

"Älter werden im Landkreis Hildesheim" – so lautet der Titel des neuen Ratgebers 2006, der allein durch Werbeanzeigen finanziert werden konnte. Die Auflage konnte wegen der enormen Nachfrage von 5000 auf 7000 Exemplare gesteigert werden. Die Veröffentlichung des Ratgebers hatte sich um einige Wochen verzögert, da der Landkreis durch die Installation einer neuen Telefonanlage die technisch bedingte Einarbeitung der neuen Rufnummern noch abwarten wollte. "Natürlich wollten wir sicherstellen, dass die ab 20.3.06 neuen 4-stelligen Hausrufnummern (bisher 3-stellig) der Kreisverwaltung ebenso noch eingearbeitet werden konnten, wie ein Großteil der E-Mail-Adressen", so Seniorenberater Oskar Kühnel.

Neue Gesetzgebung wurde berücksichtigt

Vor allem aber konnte der aktuelle Stand der Gesetzgebung für die verschiedenen Bereiche berücksichtigt werden. Vorliegende Erfahrungswerte bestätigen nicht nur ein reges Interesse der Senioren, sondern auch von Behörden, Institutionen und von mit Seniorenaufgaben betrauten Verwaltungen innerhalb und außerhalb des Landkreises.

Die Kreishäuser in Hildesheim und Alfeld sowie die Städte und Gemeinden halten ab sofort Exemplare bereit. Informationen zum Seniorenratgeber 2006 und zu weiteren Bezugsmöglichkeiten erteilt Seniorenberater Oskar Kühnel unter der Telefonnummer (05121) 309-4272; FAX 05121-954272 oder eMail: seniorenberatung@landkreishildesheim.de .

(Foto/lps)