Seiteninhalt

(LK06-5-001) Landrätin Ingrid Baule hat jetzt den Diplom-Bauingenieur Christian Ruzicka, nach rund zwanzigjähriger Tätigkeit für die Bauordnung des Landkreises, zum neuen Leiter des Fachdienstes. Die Neubesetzung der Fachdienstleitung wurde erforderlich, nachdem der vorherige Stelleninhaber, Heinrich Rudolph, in den Ruhestand gegangen ist.

Nach Abschluss seines Studiums zum Bauingenieur an der Fachhochschule Hildesheim im Jahr 1980 war Ruzicka zunächst als Bauleiter eines großen Unternehmens in Hannover beschäftigt, bevor er 1986 in den Dienst des Landkreises Hildesheim wechselte. Zunächst war Ruzicka als zuständiger Ingenieur der Bauaufsicht in der Außenstelle de

r Kreisverwaltung in Alfeld tätig. Nach Aufgabe der Außenstelle der Bauaufsicht wechselte der Bauingenieur dann 1992 nach Hildesheim. Hier war er zuständig für die Bauaufsichtsbereiche Sarstedt sowie zuletzt auch Bad Salzdetfurth und hatte darüber hinaus neben seiner Ingenieurstätigkeit für einen Zeitraum von zwei Jahren auch die stellvertretende Fachdienstleitung inne.

Der frischgebackene Fachdienstleiter hat sich zum Ziel gesetzt die bestehende Kundenorientierung der Bauaufsicht kontinuierlich fortzusetzen. "Wir wollen die Ergebnisse der bereits im vergangenen Jahr durchgeführten Kundenbefragung Stück für Stück umsetzen", verspricht Ruzicka. Bereits an der Durchführung und Auswertung der Kundenbefragung, die der Bauaufsicht im Schnitt gute Noten bescherte, hatte der Bauexperte maßgeblich mitgewirkt und kündigt an, den Fachdienst zu gegebener Zeit einer erneuten Befragung unterziehen zu wollen.

In seiner Freizeit hält sich der Familienvater dreier Kinder durch sportliche Aktivitäten fit um den arbeitsbedingten Bewegungsmangel ausgleichen zu können. Zu erreichen ist Christian Ruzicka telefonisch unter der Rufnummer 05121/309-471 oder per E-Mail unter christian.ruzicka@landkreishildesheim.de

(Foto lps/5)


 

Autor: Pressestelle