Seiteninhalt

(LKHi 12-2-003) Im Rahmen einer kleinen Feierstunde hat Landrat Reiner Wegner jetzt die Ernennungsurkunden an den neuen Brandschutzabschnittsleiter Nord und seinen Stellvertreter ausgehändigt.   Friedhelm Ulrich, Sarstedt, wird ab 01.02.2012 zum neuen Brandschutzabschnittsleiter bestellt. Neuer Stellvertreter wird Markus Peisker, Algermissen, der die Nachfolge von Rainer Glowienka, Sarstedt, antritt.
    Die Führungskräfte der Freiwilligen Feuerwehren der Gemeinden Algermissen, Giesen, Harsum, Schellerten und Söhlde sowie der Stadt Sarstedt hatten in einer Dienstversammlung im vergangenen Jahr Friedhelm Ulrich als Nachfolger von Heinrich Köhler, der wegen Erreichung der Altersgrenze ausscheidet, vorgeschlagen. Ebenfalls einstimmig sprachen sich die Feuerwehrführungskräfte für Markus Peisker als Stellvertreter aus. Der Kreistag ist dieser Empfehlung gefolgt und hatte in seiner Sitzung am 17.11.2011 die Ernennung der neuen Feuerwehrführungskräfte beschlossen.
   Friedhelm Ulrich, der bereits als 12 jähriger in die Jugendfeuerwehr eintrat, ist seit 2000 Ortsbrandmeister der Feuerwehr Sarstedt. Neben Führungslehrgängen hat er diverse Lehrgänge im Bereich des ABC-Einsatzes und der ABC-Führung besucht und war von 1995 bis 1999 Zugführer des Gefahrgutzuges. 
Markus Peisker ist Gemeindebrandmeister der Gemeinde Algermissen. In seiner Funktion als stv.  Brandschutzabschnittsleiter wird er die Führung der Kreisfeuerwehrbereitschaft I übernehmen.
  Landrat Reiner Wegner bedankte sich bei Friedhelm Ulrich und Markus Peisker für ihre Bereitschaft, Führungsaufgaben in der Kreisfeuer-wehr zu übernehmen. In Anwesenheit von Kreisbrandmeister Josef Franke machte er deutlich, welch große Bedeutung der ehrenamtliche Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr in der Bevölkerung habe. „Dieser Einsatz ist enorm wichtig, aber nicht selbstverständlich,“  betonte Wegner.