Seiteninhalt

(LKHi 14-04-025 ) Erziehungsberatung bietet Kurs für Eltern in Scheidung

Eine Trennung ist sowohl für Eltern als auch Kinder eine sehr stürmische Zeit: Unsicherheiten, mehr Stress, Konflikte mit dem anderen Elternteil und finanzielle Probleme fordern Kraft, Zeit und Nerven, häufig auf Kosten der Kinder und auch des eigenen Wohlbefindens. Um mit dieser, für die Kinder schwierigen Situation, besser umgehen zu können, bietet die Erziehungsberatungsstelle (EB) des Landkreises jetzt einen Kurs für die Eltern an, denn Kinder brauchen in dieser Zeit besonders viel Zuwendung und Unterstützung, um den Übergang in die neue Lebenssituation gut zu bewältigen.

   Wie kann es gelingen, Eltern zu bleiben, auch wenn die Paarbeziehung in die Brüche gegangen ist? Wie erlebt mein Kind die Trennungssituation, wie kann ich die Beziehung zu meinem Kind positiv gestalten, was ist besonders wichtig, was braucht mein Kind jetzt? Was kann ich tun, um Stress zu vermeiden und gut für mich selbst zu sorgen? Wie kann ich mit dem anderen Elternteil umgehen, wie lassen sich Konflikte entschärfen, der Kontakt/ Umgang zum anderen Elternteil entspannen? Um diese Fragen in Ruhe und mit fachlicher Beratung angehen zu können, wird jetzt dieser Kurs angeboten.

   In kleinen Gruppen von maximal acht Teilnehmerinnen bzw. Teilnehmern erhalten Eltern Hilfen und Fertigkeiten an die Hand, wie sie trotz der besonderen Belastungen ihre Kinder gut im Blick behalten. Der Kurs richtet sich an Eltern mit Kindern ab dem 3. Lebensjahr, die getrennt leben oder bereits geschieden sind und Umgang / Kontakt mit ihren Kindern haben. Er umfasst 6 Treffen von je drei Stunden. Der Kostenbeitrag beläuft sich auf von 20 Euro  je teilnehmender Person und beinhaltet  Material und Verpflegung. Im Bedarfsfall ist auch eine Ermäßigung möglich.

  Ganz wichtig: Der Kurs wird zu unterschiedlichen Zeiten angeboten. Mittwochs von 18 bis 21 Uhr oder freitags von 9 bis 12 Uhr, um unterschiedlichen Lebenssituationen gerecht werden zu können. Wenn beide Elternteile sich anmelden, nehmen sie in getrennten Kursen teil. Kursbeginn ist der 8.10. bzw. der 10.10.2014 in der Erziehungsberatungsstelle in Alfeld, Ständhausstr.1, Eingang Fritz-Reuter-Wall.

   Die Anmeldung kann unter der Telefonnummer: (05121) 309 1131 oder auch per E-Mail über Erziehungsberatung@landkreishildesheim.de erfolgen. Dort können auch weitere Informationen eingeholt werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Angebot an die Eltern steht, der Flyer ist auch fertig. Rainer Ledebur (v. li.) und Brigitte Ohm von der Erziehungsberatungsstelle des Landkreises begutachten den Flyer zum neuen Kursangebot. (Foto: lps)