Seiteninhalt

(LKHi 13-020)  Landrat Reiner Wegner und Erster Kreisrat Olaf Levonen nutzten den Weihnachtsbesuch in der Lungenklinik Diekholzen, um ihre Verbundenheit mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu unterstreichen. „Um die Versorgung der Patienten auch an den Feiertage sicherzustellen, sind wir dankbar für Pflegepersonal und Ärzte, die auch dann im Einsatz sind, wenn die anderen feiern“, so der Landrat bei seinem Besuch.

 

  Chefarzt Dr. Michael Hamm und Geschäftsführer Karl-Heinz Blinne informierten gemeinsam mit Pflegedienstleiterin Resi Woyack und Tanja Strube (Betriebsratsvorsitzende) über die Dienstbereitschaft während der Feiertage. Dr. Hamm informierte über das neu installierte Klinik-Informations-System und die digitale Röntgenanlage (Inv.-Volumen zus. 350.000 €) der Fachklinik. Blinne verwies mit einigem Stolz auf das Qualitätsmanagement des Hauses. Seit 2011 werde jährlich per Zertifikat die hohe Qualität der stationären Versorgung, der Ambulanzen, der Endoskopie und der labormedizinischen Untersuchungen nach DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert. Blinne: „Das Qualitätsmanagement wird von unserem QM-Team Jahr für Jahr weiterentwickelt. Dafür betreiben wir einen beträchtlichen Aufwand, um unser Leistungsniveau als Kompetenzzentrum zu halten“.

 

Bild: Dr. Michael Hamm (v. re.) erläutert Reiner Wegner, Tanja Strube (Betriebratsvors.), Hiltrud Hartmann (Röntgenassistentin), Karl-Heinz Blinne und Olaf Levonen die Vorzüge der neuen digitalen Röntgenanlage während des. Weihnachtsbesuchs. (Foto: lps)