Seiteninhalt

(LKHi 13-04-034)  Der Sozialpsychiatrische Dienst des Landkreises Hildesheim erweitert erneut sein Angebot und bietet ab dem 28.11.2013 sozialpsychiatrische Sprechstunden in Bockenem an. Die Sprechstunden finden 14tägig in der Zeit von 9.30 bis 11.30 Uhr in der Bürgermeister – Sander - Str. 10 statt.

   Das Beratungsangebot des sozialpsychiatrischen Dienstes ist ein kostenfreies Unterstützungsangebot. Es ermöglicht den Bürgerinnen und Bürgern des Landkreises Hildesheim, Beratung- und Unterstützung außerhalb des Kreishauses, innerhalb ihrer Region zu nutzen. In Alfeld, Sarstedt und Holle finden bereits erfolgreich Sprechstunden statt. In Bockenem wird die Sprechstunde von der Dipl. Sozialpädagogin Birgit Hopp angeboten, die als Mitarbeiterin des Sozialpsychiatrischen Dienstes für die Region Ost des Landkreises Hildesheim zuständig ist.

   Der Sozialpsychiatrische Dienst ist ein Fachteam des Gesundheitsamtes des Landkreises Hildesheim. Die Mitarbeiter des Fachteams bieten niedrigschwellige Beratung und Hilfen für Menschen mit psychischen Störungen an. Aber auch bei einer drohenden psychischen Störung oder in einer akuten Belastungssituation sind die Mitarbeiter des Sozialpsychiatrischen Dienstes Ansprechpartner für Hilfesuchende. Nicht nur Betroffene, sondern auch deren Angehörige, Nachbarn, Freunde und Bekannte können sich dort Unterstützung holen.

   Dieser „Beratungsraum“ dient dem Schutz, der Orientierung sowie der Entlastung und Strukturierung. Die Einhaltung der Schweigepflicht ist dabei für die Mitarbeiter des Fachteams selbstverständlich. Auf Wunsch werden die Beratungen anonym durchgeführt.

   Die Räumlichkeiten für die Sprechstunden des Sozialpsychiatrischen Dienstes stellt das  Diakonische Werk Hildesheim in seinen Räumen in Bockenem zur Verfügung. Der Landkreis Hildesheim freut sich über die Kooperation mit dem Diakonischen Werk Hildesheim und hofft, dass die Bürger der Region Bockenem dieses gemeindenahe Angebot nutzen.