Seiteninhalt
Besondere Anerkennung für bürgerschaftliches Engagement
Große Freude bei Erika Dominiczak aus Hildesheim. Sie wird auf Vorschlag des Landkreises beim Bürgerfest des Bundespräsidenten in Berlin im Schloss Bellevue dabei sein. Für eine Frau, die vielfaches soziales Engagement zeigt, sicher eine würdige Anerkennung.
Zu dem Bürgerfest des Bundespräsidenten werden Menschen eingeladen, die sich in besonderer Weise ehrenamtlich betätigen und deren langjähriges Engagement nicht nur den Nachbarn aufgefallen ist. Seit 2008 ist Erika Dominiciczak bei den Machmits tätig und führt rechtliche Betreuungen. In diesem Bereich setzt sie sich sowohl für Menschen mit einer geistigen Behinderung wie auch für ältere Menschen ein, die ihre Angelegenheiten sie nicht mehr eigenständig wahrnehmen können. Mit offenen Augen hatte die selbständige Betriebswirtin hatte schon früh erkannt, wo in ihrem näheren Umfeld Hilfe nötig war. Probleme anzupacken, Rat zu geben, sich einzubringen, wenn andere Hilfe nötig hatten, war ihr immer ein Bedürfnis. „Aus heutiger Sicht würde ich wohl eher einen sozialen Beruf wählen“, meinte die hilfsbereite Frau, die auch schnell der Betreuungsstelle des Landkreises auffiel.
Inzwischen führt sie mehrere rechtliche Betreuungen für Menschen mit geistiger Behinderung oder für ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger, ob sie in einer Einrichtung leben oder in ihrer Wohnung. Dabei beschränkt sich Dominiczak aber nicht nur auf die rechtliche Betreuung. Schnell hat sie erkannt, dass zu einer vertrauensvollen Zusammenarbeit auch regelmäßige Kontakte gehören, die auch in der Freizeit stattfinden. Dazu gehört der gemeinsame Spaziergang ebenso wie der gemeinsame Austausch bei einer Tasse Kaffee.
„Für die Machmits sind Menschen wie Erika Dominiczak ein Glückfall, weil sie vorleben, dass sich der Einsatz für die Mitmenschen lohnt“, so Barbara Benthin von den Machmits. Wer die Dankbarkeit der Mitmenschen spüre, könne aber auch für sich selbst ein hohes Maß an Zufriedenheit empfinden, so Benthin. Das Dominiczak darüber hinaus auch noch für das ehrenamtliche Engagement in der Öffentlichkeit werbe, mache ihren Einsatz zu einer absolut runden Sache auch für die Machmits.

Betreuer in Hildesheim gesucht
Auch aktuell sucht die Betreuungsstelle in Hildesheim dringend ehrenamtliche Betreuer. Wer Interesse hat, erhält eine umfassende Einführung in das Betreuungsrecht und natürlich erhalten Interessierte vorher auch die Möglichkeit, vor der Entscheidung die zu betreuende Person vorher kennenzulernen. Als Ansprechpartner steht Holger Meyer von der Betreuungsstelle (Tel. 05121/309-4292, E-Mail: holger.meyer@landkreishildesheim.de) gern zur Verfügung.

BU: Anerkennung für vorbildliches bürgerschaftliches Engagement: Erika Dominiczak (v. re.) wird auf
Vorschlag von Barbara Benthin (Machmits) ins Schloss Bellevue zum Bürgerfest des Bundespräsidenten eingeladen. (Foto: lps)