Seiteninhalt
LandtagsWahl

Seit 1994 werden die Abgeordneten des Niedersächsischen Landtages alle fünf Jahre (zuvor alle vier Jahre) gewählt. Bei der Landtagswahl gelten die gleichen Grundsätze wie bei der Bundestagswahl: Also auch hier Erst- und Zweitstimme sowie Fünf-Prozent-Hürde.

Die Gemeinde Schellerten bildet - gemeinsam mit den benachbarten Städten und Gemeinden Algermissen, Bad Salzdetfurth, Bockenem, Giesen, Harsum, Holle, Sarstedt und Söhlde - den Wahlkreis 22 Sarstedt/Bad Salzdetfurth.

Zuständig für das Wahlrecht in Niedersachsen ist das Niedersächsische Ministerium für Inneres und Sport. Zusammen mit der Landeswahlleiterin gewährleistet es die Einhaltung der Wahlrechtsgrundsätze, nämlich freie, gleiche und geheime Wahlen bei allen Urnengängen.

Umfassende Informationen zum Wahlsystem, zu Wahlergebnissen und Wahlterminen sowie alle Rechtsvorschriften zu den Landtagswahlen in Niedersachsen finden Sie daher auf den Internetseiten der Landeswahlleiterin:


Informationen der Landeswahlleiterin

 

18.09.2017 

Rathaus der Gemeinde Schellerten Foto (c) Lindinger / Gemeinde Schellerten (Schellerten) Am Sonntag, dem 15. Oktober 2017, findet die Wahl zum Niedersächsischen Landtag statt. Die Wahl dauert von 08.00 bis 18.00 Uhr.
2. Die Gemeinde ist in folgende 12 allgemeine Wahlbezirke eingeteilt:
01 Ahstedt 02 Bettmar 03 Dingelbe 04 Dinklar 05 Farmsen 06 Garmissen-Garbolzum 07 Kemme 08 Oedelum 09 Ottbergen 10 Schellerten 11 Wendhausen 12 Wöhle
In ...
Stand: 31.01.2017