Seiteninhalt

Der Verwaltungsausschuss der Stadt Elze hat am 08.05.2012 die Aufstellung der 7. Änderung des Flächennutzungsplanes der Stadt Elze und gleichzeitig die Auslegung des Entwurfes mit Begründung beschlossen. Der Aufstellungsbeschluss wurde mit Bekanntmachung vom 17.09.2012 veröffentlicht.

Das Gebiet der 7. Änderung des Flächennutzungsplanes liegt im Süden der Kernstadt südlich der Straße „Am Freibad“ zwischen der Straße „Zum Königsstuhl“ im Westen und des „Lindenweges“ im Osten. Der Planbereich der 7. Änderung des Flächennutzungsplanes wird wie in der nachfolgenden Karte im Original im Maßstab 1:5.000 dargestellt begrenzt.


Ziel und Zweck der Planung

Ziel der 7. Änderung des Flächennutzungsplanes ist es, eine Grünfläche in eine Freizeit- und Rastanlage umzuwidmen mit einheitlicher Zweckbestimmung „Bade-, Sport- und Freizeitpark“.

Der Entwurf der 7. Änderung des Flächennutzungsplanes einschließlich Begründung und Umweltbericht wird gemäß § 3 (2) Baugesetzbuch (BauGB) in der Zeit

20.11.2012 bis einschließlich 21.12.2012

im Fachbereich Bau und Ordnungswesen der Stadt Elze, Hauptstraße 61, 31008 Elze während der Sprechzeiten

Montag 8.00 - 12.30 Uhr
Dienstag 8.00 - 12.30 Uhr und 13.30 – 15.30 Uhr
Mittwoch nach Vereinbarung
Donnerstag 8.00 - 12.30 Uhr und 13.30 – 17.30 Uhr
Freitag 8.00 - 13.00 Uhr

öffentlich ausgelegt.

Die umweltrelevanten Belange werden im Umweltbericht abgehandelt, der einen gesonderten Teil der Begründung bildet.

Eine Umweltverträglichkeitsprüfung sowie eine standortbezogene Vorprüfung sind nicht erforderlich.

Während der Darlegungsfrist besteht allgemein Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung (Anhörung).
Der Entwurf mit Begründung kann von jedermann eingesehen werden. Stellungnahmen können während der Auslegungsfrist schriftlich oder während der Sprechzeiten zur Niederschrift abgegeben werden.
Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über die 7. Änderung des Flächennutzungsplanes unberücksichtigt bleiben.



gez. Pfeiffer

Bürgermeister



Ziel und Zweck der Planung

 

Ziel der 7. Änderung des Flächennutzungsplanes ist es, eine Grünfläche in eine Freizeit- und Rastanlage umzuwidmen mit einheitlicher Zweckbestimmung „Bade-, Sport- und Freizeitpark“.

 

Der Entwurf der 7. Änderung des Flächennutzungsplanes einschließlich Begründung und Umweltbericht wird gemäß § 3 (2) Baugesetzbuch (BauGB)  in der Zeit


20.11.2012 bis einschließlich 21.12.2012

 

im Fachbereich Bau und Ordnungswesen der Stadt Elze, Hauptstraße 61, 31008 Elze während der Sprechzeiten

              Montag                      8.00 - 12.30 Uhr

              Dienstag                    8.00 - 12.30 Uhr und 13.30 – 15.30 Uhr

              Mittwoch                   nach Vereinbarung

              Donnerstag               8.00 - 12.30 Uhr und 13.30 – 17.30 Uhr

              Freitag                       8.00 - 13.00 Uhr

 

öffentlich ausgelegt.

Die umweltrelevanten Belange werden im Umweltbericht abgehandelt, der einen gesonderten Teil der Begründung bildet.

 

Eine Umweltverträglichkeitsprüfung sowie eine standortbezogene Vorprüfung sind nicht erfor­derlich.

 

Während der Darlegungsfrist besteht allgemein Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung (An­hörung).

Der Entwurf mit Begründung kann von jedermann eingesehen werden. Stellungnahmen können während der Auslegungsfrist schriftlich oder während der Sprechzeiten zur Niederschrift abge­geben werden. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über die 7. Änderung des Flächennutzungsplanes unberücksichtigt bleiben.



Bürgermeister